Home » Hund » Tierbekleidung – Sinn oder Unsinn?

Tierbekleidung – Sinn oder Unsinn?

Mantel, Pullover, T-shirt, „Festtagskleidung“,Hüte, Faschingskleidung – all das kann man für Tiere in diversen Online Shops, Zoogeschäften oder Boutiquen kaufen. In Amerika gibt es sogar eigene Modewochen für Tiere, die neuesten Designerstücke werden auf dem Laufsteg präsentiert  und viele Tierbesitzer finden es schick und trendy ihre Tiere mit den unmöglichsten Modeaccessoires auszustatten und hierfür viel Geld auszugeben.

Hundebekleidung

Aber auch bei uns in Deutschland gibt es viele Tierbesitzer, die für Ihre Hunde, Katzen, Frettchen oder andere Tiere entsprechende Modeartikel  kaufen. Strasssteinchen auf dem Halsband oder lustige Aufdrucke auf sonst sinnvollen Brustgeschirren sind Geschmackssache der Besitzer, beinträchtigen aber  keinen Hund. Tierkleidung im Sinne modischer Accessoires allerdings ist für Tiere nicht artgerecht. So fühlst sich wohl kein “Pudel wohl“, der in ein Dirndl gepresst wird oder mit Hütchen oder Schühchen an der Leine geführt wird oder in einer Handtasche getragen wird und eigenltich nur wie jeder andere normale Hund über die Wiese toben will.

Allerdings kann manche Hundebekleidung in bestimmten Situationen sinnvoll sein. So kann ein Wärme- und Witterungsschutz gerade bei Hunderassen mit wenig Unterwolle oder relativ wenig Haaren im Bauchbereich sinnvoll sein, wenn man sich im Winter bei extrem niedrigen Temperaturen längere Zeit im Freien aufhält. Und bei sehr empfindlichen kleinen Rassen wie Chihuahuas ist es sicher besser im Winter oder bei starken Regen ein Mäntelchen anzuziehen anstatt wie in USA bereits üblich solche Hunden als „only indoor dogs“ zu halten, die nicht mal zum pieseln ins Freie dürfen.

Auch als Wundschutz nach Operationen ist das Anziehen eines T-Shirts sinnvoll, um ein Lecken an der Wunde zu vermeiden. So kann oft auf einen Halskragen, der die Tiere meist mehr in Ihrer  Bewegungsfreiheit  einschränkt, verzichtet werden. Auch Katzen lieben keine Halskragen, aber nicht immer ist hier ein Body ein entsprechender Ersatz, da manche Katzen sich damit überhaupt nicht mehr bewegen. Bei Pfoten- oder Ballenverletzungen ist ein entsprechender Pfotenschutz sinnvoll und ersetzt oftmals entsprechende Verbände bei Hunden.

Also bitte bedenken: Tierkleidung nur wenn sinnvoll und nötig, und nur in einer Form, die die Tiere nicht in Ihrer artgerechten Bewegung einschränkt.

Wir freuen uns über einen Kommentar von dir!

Deine Email-Adresse wird anderen Tierarztfibel-Besuchern nicht angezeigt.Bitte fülle alle markierten * Pflichtfelder aus. *

*

Navigation
×